Ottobock Championship

Vom 20.-22.09.19 fanden in Hannover die Ottobock Championship statt. Sechs Teams, alle Meister ihrer jeweiligen Liga, waren eingeladen. Folgende Teams nahmen teil: BVS Weiden, RSC Oldenburg, Kieler Wheeler, Auxburg Basketz, TSV Achim, Emsland Rollis.


Turnierbericht 2019

Am Samstagmorgen wurde das Turnier von den Organisatoren Günther Vogel und Harald Fürup eröffnet. Die Teams wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, dabei spielte jedes Team gegen die anderen beiden Teams der jeweiligen Gruppe. Die Vorrundenspiele fanden auf zwei Halbfeldern statt, gespielt wurden jeweils zwei Halbzeiten a 15 Minuten. Im Anschluss an die Vorrundenspiele gab es ein Shootout, welches der BSV Weiden für sich entscheiden konnte.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren fanden die Finalspiele dieses Jahr ebenfalls schon am Samstag und nicht am Sonntag statt. Der jeweils Gruppenerste spielte im Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Gruppe. Das erste Halbfinale wurde vom RSC Oldenburg und den Emsland Rollies bestritten. In einer spannenden Partie unterlagen die Oldenburger den Emsländern mit 30:40, womit die Emsländer ins Finale einzogen. Deren Finalgegner wurde im zweiten Halbfinale, welches zwischen den Auxburg Basketz und dem BSV Weiden stattfand, ermittelt. Im bayrischen Duell setzten sich die Weidener am Ende mit 45:30 durch, so dass am Ende folgende Teams gegeneinander spielen würden:

Spiel um Platz 5: TSV Achim gegen Kieler Wheeler

Spiel um Platz 3: RSC Oldenburg gegen Auxburg Basketz

Finale: Emsland Rollies gegen BSV Weiden

Diese Spiele fanden am Samstagnachmittag auf dem Großfeld statt. Im Spiel um Platz 5 setzten sich die Kieler Wheeler gegen den TSV Achim mit 31:23 durch.

Sehr viel enger gestaltete sich das Spiel um Platz 3: In einer spannenden und hochklassigen Partie hatten am Ende die Oldenburger die stärkeren Nerven und setzten sich knapp mit 34:31 gegen die Augsburger durch.

Hauptattraktion war natürlich das Finale, in dem die beiden besten Teams des Turniers aufeinandertrafen. Und die Zuschauer sollten nicht enttäuscht werden. In einer spannenden und manchmal auch etwas hitzigen, jedoch immer fairen Begegnung setzte sich am Ende der BSV Weiden mit 34:30 durch und krönte sich zum neuen Champion der Ottobock Championship 2019.

Im Anschluss an einen anstrengenden aber auch sehr schönen Turniertag wurde der Abend mit einem leckeren Buffet eröffnet und im Anschluss daran, mit netten Gesprächen und leckeren Kaltgetränken weitergeführt.

Am nächsten Morgen stand noch ein Abschlussfrühstück an, anschließend wurden alle Teilnehmer verabschiedet und die große Rückreisewelle rollte los.

Das Turnier war wieder einmal ein voller Erfolg und alle Beteiligten hatten reichlich Spaß, so dass mit großer Vorfreude bereits auf das Turnier im Jahre 2020 geschaut wird, welches ebenfalls wieder im September in Hannover stattfinden wird.


Fotogalerie 2019


Ergebnisse und Platzierungen

Spiele Ergebnisse
Feld A  
BVS Weiden – Kieler Wheeler 41: 35
RSC Oldenburg – BVS Weiden 42 : 26
Kieler Wheeler – RSC Oldenburg 34 : 37
   
Feld B  
Auxburg Basketz – Emsland Rollis 45 : 22
TSV Achim- AuXburg Basketz 34 : 41
Emsland Rollis – TSV Achim 31 : 15
Halbfinale  
RSC Oldenburg – Emsland Rollis 52 - 42
Auxburg Basketz – BVS Weiden 30 : 45
Spiel um Platz 5  
Kieler Wheeler – TSV Achim 31 : 23
Spiel um Platz 3  
RSC Oldenburg – Auxburg Basketz 34 : 31
Finale  
Emsland Rollis – BVS Weiden 30 : 34
   
Platzierungen Team
Platz 1 BVS Weiden
Platz 2 Emsland Rollis
Platz 3 RSC Oldenburg
Platz 4 Auxburg Basketz
Platz 5 Kieler Wheelers
Platz 6 6. TSV Achim


Zugehörige Produkte