Europäische Running Clinic

Die ersten Schritte auf einer Sportprothese, das Ziel, eine neue Bestzeit zu laufen oder einfach der Wunsch, wieder mit seinen Kindern um die Wette zu rennen – Jeder hat seine eigenen Gründe für eine Teilnahme an einer Ottobock Running Clinic.

Laufevent auf dem Gelände der Europameisterschaften

Vom 21. bis 24. August veranstaltet Ottobock im Rahmen der Leichtathletik Europameisterschaften in Berlin 2018 erstmalig eine Europäische Running Clinic. Oberschenkelamputierte Laufeinsteiger und –fortgeschrittene können unter Anleitung von Heinrich Popow das Laufen auf einer Sportfeder in den Wettkampfstätten der Europameisterschaften Berlin 2018 üben und trainieren.

Aus zehn Europäischen Ländern wird jeweils ein Teilnehmer zur Running Clinic ausgewählt und nach Berlin eingeladen. Die Organisation des Laufevents wird von Ottobock übernommen. Die Auswahl der Teilnehmer ist Ottobock vorbehalten.

Ottobock Kompetenzen für Running Clinic Teilnehmer

Das Ottobock Sportkniegelenk „3S80“ kann dabei zusammen mit den Sportfedern „Runner“ oder „Sprinter“ kostenlos getestet werden. Orthopädietechniker, die auch schon Sportler bei den Paralympics versorgt haben, passen die Prothesen an und unterstützen gemeinsam mit Heinrich Popow die Teilnehmer vor Ort.


Running Clinic Trainer Heinrich Popow

„Ich bin zu der Person geworden, die ich heute bin, wegen der Menschen, die mir in meinem Leben geholfen haben. Deswegen möchte ich anderen Amputierten helfen und sie zu mehr Selbstbewusstsein führen.“


Impressionen der Running Clinics

Heinrich Popow unterstützt die Teilnehmer beim Aufwärmen.

Der Spaß steht für alle im Vordergrund.

Schritt für Schritt führt Heinrich Popow die Teilnehmer an das Laufen heran.