Alexander Pototschnig

Ottobock Mitarbeiter und Nachwuchssportler Alexander Pototschnig ließ sich trotz seiner Behinderung – er wurde ohne rechten Unterarm geboren – nie davon abhalten, seine sportlichen Ziele zu verfolgen. Seine große Leidenschaft gilt dem Laufsport.

Erste internationale Laufsport-Erfolge feierte Alexander Pototschnig bei den IPC-unterstützten Internationalen Deutschen Leichtathletik Meisterschaften im Juni 2015 in Berlin. Der österreichische Jugendrekordhalter im 100-Meter-, 200-Meter- und 400-Meter-Lauf erreichte zwei dritte Plätze und verbesserte damit seine persönliche Bestleistung in diesen Disziplinen.

Nur einen Monat später feierte er im Juli 2015 bei den IWAS (International Wheelchair & Amputee Sports Federation) World Junior Games in den Niederlanden seine bisher größten Erfolge. Alexander Pototschnig gewann drei Goldmedaillen: im 100-Meter-, 200-Meter und 400-Meter-Lauf.

Das nächste von Alexander Pototschnig angestrebte Ziel ist die Qualifikation und Teilnahme an den Paralympischen Sommerspielen 2020 in Tokyo.

Größte Wettbewerbserfolge

  • Silbermedaille im 200 Meter-Lauf und je eine Bronzemedaille über 400 Meter sowie im 100 Meter-Sprint bei den Para-Junioren-Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2017 in der Schweiz
  • Qualifikation für die Leichtathletik Weltmeisterschaften 2017 in London und persönliche Bestzeit im Finallauf über 200 Meter und 400 Meter
  • Goldmedaille im 200 Meter-Lauf und der 3. Platz über die 100 Meter-Distanz bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften der Leichtathletik im Juli 2016 in Berlin
  • Goldmedaillen im 100 Meter-, 200 Meter- und 400 Meter-Lauf bei den IWAS Junior World Games 2015 in den Niederlanden
  • 3. Platz im 100 Meter- und 200 Meter-Lauf bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft 2015
  • 1. Platz über die 200 Meter-Distanz, 2. Platz über 400 Meter und 3. Platz im 100 Meter-Sprint bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2015

Wichtige Daten:

Nationalität: Österreichisch

Geburtsjahr: 1998

Sportart: Leichtathletik

Klassifizierung: T47

Trainer: Philipp Wessely

Heimmannschaft/-verein: Union West Wien, NÖVSV

Ausrüstung: Alexander Pototschnig ist im Alltag mit einer Michelangelo Hand versorgt.