Chopart Fußplatte für Teilfußamputierte

Nach einer Teilfußamputation wünschen sich Betroffene eine Fußprothese, die ihnen sowohl funktionell als auch optisch ebenbürtigen Ersatz für die verlorene Gliedmaße bietet. Je nach Amputationsart entstehen unterschiedliche Anforderungen an eine Prothesenversorgung. Eine wichtige Grundlage Ihrer Fußprothese bildet die Fußplatte.

Die von Ottobock entwickelte Chopart Platte eignet sich aufgrund ihrer niedrigen Einbauhöhe für Teilfußamputationen nach namhaften Chirurgen wie Francois Chopart, James Syme und Nikolai Pirogoff (Amputation unter Erhaltung des Fersenpolsters).

Die Platte ist in allen gängigen Fußgrößen erhältlich und bis zu einem Körpergewicht von 136 Kilogramm zugelassen. Sie wird mit Hilfe eines Klebers mit dem Schaft verbunden. Gern berät Sie Ihr Orthopädiefachmann bezüglich einer optisch ansprechenden Fußkosmetik in zwei wählbaren Farbtönen.


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.