C-Walk Prothesenfuß 1C40

Natürliches Gehen dank Carbonfaser-Prothesenfuß

Viele Prothesenträger wünschen sich von ihrem Prothesenfuß ein möglichst natürliches Gangbild, das Außenstehende nicht sofort auf eine Beeinträchtigung schließen lässt. Diesen Wunsch hat sich Ottobock vor über einem Jahrzehnt zum Entwicklungsziel gemacht. Das Resultat: Ein Carbonfaser Prothesenfuß mit Namen C-Walk, der nicht nur ein symmetrisches Gangbild ermöglicht, sondern auch die Belastungen beider Körperseiten, der prothetisch versorgten aber auch der erhaltenen, reduziert. Das Grundprinzip dieser einmaligen Konstruktion beruht auf der Kopplung einer C-förmigen Carbonfaser-Feder mit der Basisfeder des Fußes über einen Steuerring.

Der C-Walk gibt in jeder Phase des Gangzyklus genau so viel der gespeicherten Energie zurück, wie Sie sie auch tatsächlich brauchen, um den Fuß möglichst harmonisch und physiologisch abzurollen. Sie gehen somit jederzeit komfortabel und dynamisch.



Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.