Der Aufenthalt im Nassbereich, wie zum Beispiel die tägliche Dusche oder die Teilnahme an Aquagymnastik sind für die meisten Menschen selbstverständlich. Nicht jedoch für Prothesen- oder Orthesenträger.

Denn für den sicheren Transfer im Nassbereich sind Sie auf wasserfeste Gehhilfen angewiesen, die speziell auf die Bedingungen ausgelegt sind. So spielen die Funktionalität, Sicherheit auf rutschigem Untergrund und der Schutz der einzelnen Komponenten gegen das Eindringen von Wasser und Korrosion eine entscheidende Rolle.

Neben ihrer alltäglichen Prothese oder Orthese, die in der Regel nicht als wasserfestes Hilfsmittel ausgelegt ist, haben Sie zusätzlich eine Anspruch auf eine Prothese oder Orthese, die diesen Anforderungen gerecht wird.

Verschaffen Sie sich bereits einen Überblick über die individuellen Produktlösungen

Komponenten für wasserfeste Gehhilfen

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zu einer wasserfesten Gehhilfe:

Treten Sie mit uns in Kontakt.

Was sind wasserfeste Gehhilfen?

„Wasserfeste Gehhilfe“ ist ein Oberbegriff für Prothesen und Orthesen, die für den Transfer in und den Aufenthalt am Nassbereich geeignet sind. Oftmals werden hier die Begriffe Badeprothese/ -orthese, Schwimmprothese/ -orthese oder auch Badebein verwendet.


Anspruch auf eine wasserfeste Gehhilfe und Erstattung

Wasserfeste Gehhilfen zählen zum Leistungsumfang der Gesetzlichen Krankversicherungen (BSG, Urteile vom 25.6.2009, Az. B 3 KR 2/08 R, B 3 KR 10/08 R und B 3 KR 19/08 R)

In mehreren Verfahren hat das Bundessozialgericht über die Frage entschieden, ob die gesetzliche Krankenversicherung Versicherten zusätzlich zu deren Alltagsprothese oder -orthese mit einer wasserfesten Prothese/ Orthese ausstatten muss. Den Anspruch auf Versorgung mit einer wasserfesten Prothese/ Orthese, hat das Bundessozialgericht bejaht. Der Einsatz einer wasserfesten Gehhilfe ist notwendig, um ein sicheres Gehen und Stehen im Nassbereich zu ermöglichen.


Kann ich zusätzlich zu meiner Alltagsprothese/ -orthese eine wasserfeste Gehhilfe beantragen?

Sofern die Alltagsprothese/-orthese nicht schon die Anforderungen einer wasserfesten Gehhilfe erfüllt, können Sie zusätzlich zu Ihrer bereits vorhandenen Prothese/ Orthese eine solche beantragen. Die wasserfeste Gehhilfe muss einen Einsatz im Nassbereich ermöglichen, ohne einen Defekt durch Feuchtigkeit oder das Eindringen von Wasser zu erleiden.


Funktionalität und Sicherheit bei wasserfesten Gehhilfen

Gerade bei feuchtem Untergrund ist die Rutschgefahr besonders groß und Ihre Sicherheit von besonderer Bedeutung. Daher dürfen bei prothetischen oder orthetischen Versorgungen für den Nassbereich keine qualitativen Abstriche gegenüber der Alltagsversorgung gemacht werden. Die gesetzliche Krankenversicherung kann Sie nicht im Alltag hochwertig und ansonsten minderwertig versorgen.


Das Sanitätshaus – Ihr kompetenter Ansprechpartner

Ihr Orthopädietechniker im Sanitätshaus ist Ihre erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um Ihre (zukünftige) wasserfeste Gehhilfe. Dieser kann Sie individuell beraten, welche Produktlösungen für Sie in Frage kommen. Auch bei Schmerzen oder Probleme mit Ihrer Alltagsversorgung, wenden Sie sich umgehend an Ihren Orthopädietechniker.


Wann steht mir eine neue wasserfeste Gehhilfe zu?

Prothetische und orthetische Passteile müssen auf 3 Millionen Belastungszyklen getestet werden. Bei Prothesenfüßen und Orthesenknöchelgelenken gilt ein Belastungsintervall von 2 Millionen Zyklen. Dieses entspricht, in Abhängigkeit Ihres Aktivitätsgrades, einer Nutzungsdauer von 3 bis 5 Jahren bzw. bei Füßen und Orthesenknöchelgelenken von 2 bis 3 Jahren. Demzufolge muss Ihre wasserfeste Gehhilfe, genau wie ihre Alltagsprothese/ -orthese, nach Erreichen dieser Nutzungsdauer ersetzt werden.


Sie haben noch keine wasserfeste Gehhilfe? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Füllen Sie dazu bitte dieses Kontaktformular aus und bestätigen Sie die E-Mail, damit wir Sie auf dem Weg zu Ihrer wasserfesten Gehhilfen unterstützen können.


Komponenten für Ihre wasserfeste Gehhilfe

Mit den richtigen Komponenten erleichtert Ihre zusätzliche wasserfeste Gehhilfe Ihnen den Alltag. Lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten für Ihre Prothese oder Orthese kennen.

mehr