Empower



Vorteile auf einen Blick

Längere Strecken mit erhöhter Gehgeschwindigkeit zurücklegen

Mit jedem Schritt liefert der Empower die passende Energieunterstützung, die Sie zum Abstoßen und Vorwärtskommen benötigen.

Stabileres Gehen beim bergab Gehen von Schrägen

Beim​​​ bergab Gehen senkt sich der Empower ab und passt sich so der Neigung des Untegrundes an. Für Sie bedeutet dies eine erhöhte Stabilität, da Sie schneller mit dem ganzen Fuss auf dem Boden stehen.

Alltägliche Situationen bewältigen

Schrägen und Treppen sind oft eine Herausforderung. Der Ausgleich fehlender Muskelfunktionen kostet viel Kraft. Der Empower liefert Ihnen die Energie, die für Vorwärts- oder Aufwärtsbewegungen benötigt wird. Hindernisse können Sie so bewältigen.

Entlastungsfunktion für ein natürlicheres Erscheinungsbild

Im Sitzen senkt sich der Empower zum Boden hin ab. Dies sieht nicht nur natürlicher aus, sondern wirkt auch entlastend auf Ihren Stumpf.

Reduzierte Belastung der Gelenke

Der Empower verbessert das Gangbild, da er Unterstützung bietet und so Belastungen der Gelenke reduziert. Außerdem kann der Prothesenfuß dabei helfen Knie- und Kreuzschmerzen zu reduzieren.

Setup App für Orthopädietechniker

Mithilfe der Setup App stellt Ihr Orthopädietechniker den Empower Prothesenfuß individuell auf Ihre Bedürfnisse ein.

Durch Studien belegte Vorteile

Entdecken Sie wissenschaftliche Erkenntnisse rund um den Empower. Die Vorteile, die Ihnen der Prothesenfuß bietet, sind durch klinische Studien belegt. Weitere Informationen finden Sie unter Downloads.

Mehr als ein Prothesenfuß. Die Basis der Versorgung.

Der Prothesenfuß macht einen Unterschied für Ihren Versorgungserfolg. Erfahren Sie hier mehr über Prothesenfüße im Allgemeinen und unsere weiteren Fußoptionen.

Anwendererfahrung

Mattias (Empower Anwender aus Schweden)

Die meisten Anwender kennen nur mechanische Prothesenfüße, aber mit einem mechatronischen Fuß wie diesem kann man das Gelenk tatsächlich bewegen. Es fühlt sich super natürlich an. Wenn man geht ist es genau wie bei einem normalen Fuß, er bewegt sich. Er gibt dir diese Antriebskraft. Es ist fast so, als ob der Empower für dich geht.

Devin (Empower Anwender aus den USA)

Der Empower hat mein Leben verändert. Dank des Empower kann ich eine 8-Stunden-Schicht und mehr durcharbeiten, ohne Schmerzen zu haben. Es ist wirklich das anpassungsfähigste Knöchelgelenk, auf dem ich je stand. Der Fuß hat mir die Lebensqualität zurückgegeben, von der ich seit über zwölf Jahren geträumt habe. Der Empower ist wirklich revolutionär.

Funktionsweise

So funktioniert der Empower

Empower ahmt ursprüngliche Funktionen der Muskeln und Sehnen nach und sorgt für einen gleichmäßigeren Bewegungsablauf und ein physiologischeres Gangbild. Einzigartig ist der aktive Anschub, der jeden Schritt energetisch unterstützt. So entsteht ein Vorschub des Beins und des gesamten Körpers. Das Gewicht wird dabei sanft auf die erhaltene Gliedmaße übertragen. Zeitgleich regulieren Sensoren, welche Anschubsintensität für die jeweilige Situation benötigt wird und welche Fußstellung dafür am geeignetsten ist.

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Anwenderflyer Empower

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Empower Anwender-Gebrauchsanweisung

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Studie - Russel Eposito, Aldrige Whitehead and Wilken (2016)

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Studie - Herr and Grabowski (2012)

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Studie - Gates, Aldridge and Wilken (2013)

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Studie - Grabowski and D'Andrea (2013)

FAQ

  • Für wen ist der Empower Prothesenfuß geeignet?

    Empower wurde für aktive Anwender entwickelt, die sich in unterschiedlichsten Innen- und Außenbereichen bewegen und großen Wert darauf legen, längere Strecken zurückzulegen und mit erhöhter Gehgeschwindigkeit zu gehen. Er ist für Anwender bis zu 130 kg geeignet und in den Größen 25-30 cm erhältlich. Sowohl unterschenkel- als auch oberschenkelamputierte Anwender können von den Vorteilen des Prothesenfußes profitieren.

  • Wie lange hält der Akku?

    Der Akku hält je nach Nutzungsintensität bis zu 8 Stunden. Es kann also sein, dass Sie den Akku im Laufe eines Tages einmal wechseln müssen. Der Ladezustand des Akkus lässt sich einfach anhand einer Displayanzeige ablesen. Zwei Akkus können gleichzeitig in einem Doppelladegerät in weniger als 90 Minuten geladen werden.

  • Ist der Empower wasserfest?

    Aufgrund der verbauten mechatronischen Bestandteile ist der Empower nicht wasserfest. Der Prothesenfuß ist allerdings gegen Spritzwasser geschützt, sodass ein plötzlicher Regenschauer beim Spazierengehen kein Problem darstellt.

  • Inwiefern unterscheidet sich der Empower vom Meridium Prothesenfuß?

    Unsere mechatronischen Prothesenfüße Empower und Meridium unterscheiden sich in Bezug auf die Anwenderzielgruppe sowie auf die technischen Funktionalitäten. So ist Empower für aktive Anwender (MG 3-4) geeignet, Meridium hingegen für moderat aktive Anwender (MG 2-3). Mit seiner aktiven Energiezufuhr unterstützt der Empower Sie beim Zehenabstoß. Mit dem Prothesenfuß können Sie längere Strecken zurücklegen und mit erhöhter Gehgeschwindigkeit gehen. Meridium bietet Ihnen eine intuitive Anpassung und einen natürlicheren Bewegungsablauf, insbesondere auf unebenem Gelände und beim Tragen von Schuhen mit verschiedenen Absatzhöhen. Wenn Sie mehr über Meridium erfahren wollen, klicken Sie hier.

  • Kann man den Empower als Anwender testen?

    Ja, Sie können den Empower Prothesenfuß testen. Eine Probeversorgung ist bei vielen zertifizierten Sanitätshäusern möglich. Sprechen Sie einfach Ihren Orthopädietechniker an. Die Testversorgung läuft über einen bestimmten Zeitraum und wird bei Bedarf von Ottobock begleitet.

    Zertifizierte Sanitätshäuser in Ihrer Nähe finden Sie in unserem Händlerverzeichnis.


Empfohlene Prothesenkomponenten



Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Ihr Arzt oder Orthopädietechniker entscheidet auch, welche Versorgung für Sie am besten geeignet ist. Wir unterstützen Sie gerne.