Knieorthesen Genu Direxa Stable und Genu Direxa Stable offen

Leichtes bis mäßiges Instabilitätsgefühl im Knie



Vorteile auf einen Blick

Offene Version

Die offene Version lässt sich komplett öffnen und bequem um das Bein legen. Im Vergleich zur geschlossenen Variante ermöglicht sie eine individuellere Passform.

Geschlossene Version

In die geschlossene Version steigen Sie von oben wie in eine Hose ein. Zwei seitliche Fingerschlaufen helfen Ihnen, die Orthese leichter anzulegen. Ein zusätzlicher Klettverschluss sorgt für eine perfekte Anpassung im Oberschenkelbereich.

Sicherer Sitz

Das weiche TriTech-Material sorgt für einen angenehmen Tragekomfort. Dank der speziellen Textilstruktur verrutscht die Orthese während des Tragens nicht.

Einfache Einstellung

Ihr Orthopädietechniker kann die Orthese mit nur wenigen Handgriffen für Sie einstellen, um Streckung und Beugung stufenweise zu begrenzen.

Geeignet für Sport

Die Orthesen verfügen über zwei zirkuläre Gurte und abgedeckte Gelenkschienen im schlanken Design, so dass sie auch für Kontaktsportarten geeignet sind.

Indikationen

Knieschmerz mit leichten bis mäßigen Bandlaxitäten und/oder leichtem bis mäßigem Instabilitätsgefühl, mit der Option zur Limitierung des Bewegungsumfanges

  • Posttraumatische und postoperative Bandlaxitäten und/oder Instabilitätsgefühl
  • Gonarthrose mit mäßiger degenerativer Bandinstabilität und/oder mäßigem Instabilitätsgefühl (ACL, PCL)
  • Rheumatoide Arthritis

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Verordnerfächer Bandagen und Orthesen

Hier finden Sie alle Ottobock Produkte aus den Bereichen Bandagen und Orthesen.

FAQ


Ähnliche Produkte


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.