20.12.2021

Ottobock DACH richtet Vertrieb neu aus

Ganzheitliche Versorgung mit „NeuroMobility“

Zum 1. Januar 2022 führt die Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH eine neue, versorgungsbezogene Vertriebsstruktur für die DACH-Region ein. Unter dem Namen NeuroMobility fasst das Unternehmen die Bereiche Neuro-Orthetik und „Human Mobility“, d.h. heißt das Reha- und Rollstuhlgeschäft, zusammen. Die Kompetenzen und Services werden gebündelt, um die Versorgung von PatientInnen mit neurologischen Indikationen als Ganzes in den Fokus zu stellen.

„NeuroMobility steht für einen modernen, interdisziplinären Versorgungsansatz, der die individuellen Bedürfnisse von Patienten stärker in den Blick nimmt“, sagt Philipp Hoefer, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing DACH bei der Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH. „Gemeinsam mit unseren Kunden, den Sanitätshäusern, bieten wir Gesamtlösungen für die persönlichen Herausforderungen von Menschen mit Rückenmarksverletzungen, Zerebralparese, Multipler Sklerose oder Lähmungen aufgrund eines Schlaganfalls.“

PatientInnen mit neurologischen Indikationen profitieren häufig von der Kombination verschiedener Hilfsmittel, um ihren Alltag mobil zu gestalten. Dazu gehören zum Beispiel der neue Exopulse Mollii Suit – ein Elektroden-Anzug, der Spastiken mit elektrischen Impulsen löst – sowie Produkte mit funktioneller Elektrostimulation, das computergesteuerte Orthesensystem C-Brace, Orthesen-Passteile, Sitzlösungen, Buggys und Rollstühle. Die Produkte ergänzen sich gegenseitig und müssen den Bedürfnissen der PatientInnen angepasst werden, die sich im Laufe der Erkrankung verändern.

Die Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH führt ihre Vertriebs- und Marketingorganisation für Neuro-Orthetik und Rollstühle/Reha-Produkte zusammen, um Sanitätshäuser bei der Versorgung von neurologisch erkrankten PatientInnen noch besser zu unterstützen. Die Leitung des neuen Bereichs haben Marco Volkmar (Verkaufsleiter NeuroMobility) und Daniel Hublitz (Leitung Marktmanagement NeuroMobility) übernommen. Der Vertrieb und die Services rund um die Prothesen von Ottobock bleiben von der neuen Struktur unangetastet.

Pressekontakt

Das Team der Unternehmenskommunikation steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Kontaktinformationen