16.11.2015

Erfolgreiche Spendenaktion auf dem DKOU in Berlin

Mitmachen und helfen

Auch in diesem Jahr startete Ottobock beim DKOU (Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie) wieder eine erfolgreiche Spendenaktion. Unter dem Motto „Mitmachen und helfen“ spendete das Unternehmen für jeden Kongressteilnehmer, der die Unterschenkel-Fuß-Orthese Agilium Freestep ausprobierte, 5 Euro an „Ärzte ohne Grenzen“. Die Aktion wurde von den Teilnehmern begeistert angenommen, insgesamt konnte eine Summe von 3.000 Euro an die Hilfsorganisation überwiesen werden.

Die Agilium Freestep stand klar im Mittelpunkt des diesjährigen Kongressauftrittes von Ottobock. Ihr innovatives Wirkprinzip wurde mit Hilfe des L.A.S.A.R. Posture direkt sichtbar. Wenn ein Proband mit der Orthese auf dem L.A.S.A.R. Posture steht, wird die Veränderung der Position der wirkenden Bodenreaktionskraft veranschaulicht. Damit kann auf die Reduktion der Gelenkbelastung bei Kniearthrose geschlossen werden. Mehr Interessierte als freie Plätze gab es auch beim traditionellen Lunch-Workshop. Dort beleuchteten renommierte Spezialisten das Thema Arthrose umfassend und vielseitig.

Produktinformationen
Pressekontakt

Britta Weiland
Otto Bock HealthCare GmbH
Max-Näder-Straße 15
37115 Duderstadt

Tel.: 05527 / 848 3218
Fax: 05527 848 / 83218
E-Mail: britta.weiland@ottobock.de
www.ottobock.com