Mobil nach Schlaganfall

Ein Netzwerk für die Versorgung

In dem internationalen Versorgungskonzept „Mobil nach Schlaganfall“ haben sich Ottobock, die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, ausgewählte Kliniken und Sanitätshäuser zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen wir Schlaganfallpatienten nach neuesten Erkenntnissen und mit qualitativ hochwertigen Produkten versorgen.

Die Partner des Konzepts "Mobil nach Schlaganfall" bieten vor Ort für jede Phase der Rehabilitation Hilfsmittel an: seien es Rollstühle, Orthesen oder funktionelle Elektrostimulation (FES). Ziel ist es, die Aktivität der Patienten zu fördern und zu fordern. Eine optimale Versorgung ist dabei nicht unbedingt gleichbedeutend mit der maximal möglichen Versorgung.


Weitere Informationen

Über uns

Der Blick auf den jeweiligen Patienten steht an erster Stelle. Darauf legen die Partner des Konzepts Wert. Möchten Sie sich von einem unserer Partner in Ihrer Region beraten lassen? Adressen finden Sie auf dem Infoportal

Downloads

Bitte wählen Sie ein geeignetes Format:

Informationen für Patienten: Hilfsmittel nach einem Schlaganfall

In der Broschüre "Schritte nach vorn" erfahren Sie alles rund um das Thema Schlaganfall und passende Hilfsmittel.