12.09.2017

Ottobock ist offizieller Sportrollstuhlausrüster der Ulmer Sabres

Rollstuhlbasketball

Mit der Firma Ottobock aus Duderstadt gibt es nun zum ersten Mal einen offiziellen Ausrüster und Partner für die Rollstuhlbasketballer an der Donau. Eine logische Konsequenz daraus, dass viele Ulmer Spieler in den letzten Monaten auf den in Deutschland hergestellten High-End Sportrollstuhl „Invader“ umgestiegen sind.

Mit den auf Maß gefertigten Produkten aus dem Hause Ottobock, platzierte sich das Unternehmen im Jahre 2014 am Markt und ist daraus nicht mehr weg zu denken. Die qualitativ hochwertigen Sportrollstühle garantieren den Sabres die bestmögliche Leistung auf und neben dem Feld.

„Diese Partnerschaft ist für die Ulmer Sabres ein weiterer, wichtiger und zukunftsweisender Schritt! Was für den Rennfahrer sein Auto ist, ist für den Rollstuhlbasketballer sein Rollstuhl. Wenn man dann mit einem der erfahrensten Hersteller zusammenarbeiten darf, dann ist das ein großer Vorteil“, sagt Manager Claus Lindenthal zum Abschluss dieser Kooperation.

Bereits zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften am 9. September war das Logo von Ottobock in den Sporthallen der TSG Söflingen zu sehen. Willkommen im Team!