Empower

Für Durchstarter

Empower ist die nächste Design-Generation des BiOM und weiterhin die einzige Prothese mit aktiver Energiezufuhr. Er zeichnet sich durch die folgenden klinisch belegten Eigenschaften aus:

Energie

  • Reproduziert die Funktionen der fehlenden Muskeln und Sehnen (1,2)
  • Liefert bei jedem Schritt Energie um weiter und schneller zu gehen – selbst auf Schrägen und Treppen (1,6)

Kontrolle

  • Ermöglicht einen gleichmäßigen Bewegungsablauf dank annähernd naturgetreuer Knöchelbewegung (4)
  • Minimiert Kräfte, die auf die Gelenke wirken, sodass der komplette Bewegungsapparat geschont und langfristig Folgeschäden vorgebeugt werden kann (1,2,5,6)

Stabilität

  • Passt Energie, Widerstand und Flexion des Knöchels in Echtzeit an
  • Liefert Balance auf verschiedenen Untergründen und Neigungen (3)

Die vollständige Liste der klinischen Studien können Sie in dem Bereich „Klinische Studien“ einsehen.

Akku-Anzeige

Der An- und Ausschaltknopf sowie die Akkuanzeige, die den Ladezustand widergibt, sind auf der Vorderseite des Knöchels platziert.

Lithium-Polymer-Akku

Der integrierte Akku hat je nach Anwenderaktivität eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden. Ein Doppelladegerät lädt zwei Akkus gleichzeitig in weniger als 90 Minuten.

Dynamische Anpassung

Die interne Steuerungsfirmware analysiert in Echtzeit Knöchelmoment und -winkel, welche von hochauflösenden Sensoren bereitgestellt werden, um die physiologische Knöchelfunktion zu imitieren.

Aktive Energiezufuhr

Die Kombination aus batteriebetriebenem Motor und energiereicher Carbonfeder liefert eine Antriebskraft, welche die Waden- und Schollenmuskulatur nachahmt.



Vorteile auf einen Blick

Größere Distanzen schneller erreichen

Mit jedem Schritt liefert der Empower die passende Energieunterstützung, die Sie zum Abstoßen und Vorwärtskommen benötigen. Das Gewicht wird dabei sanft auf die erhaltene Gliedmaße übertragen. Das Gehen ist für Sie daher weniger anstrengend, sodass Sie schneller sind und größere Entfernungen ohne Ermüden erreichen.

Sicherheit und Stabilität auf allen Wegen

Der Empower stabilisiert und kontrolliert Ihre Bewegungen dank eines dynamischen Widerstandes, welcher die Körperbewegung beim Abrollvorgang verlangsamt, um ihn dann erneut für den Zehenabstoß zu beschleunigen. Zudem passt sich der Empower der Untergrundneigung an. Unwegsames Gelände ist für Sie somit leichter zu bewältigen.

Alltägliche Situationen leichter bewältigen

Im Alltag stellen Rampen, Schrägen und besonders Treppen immer wieder Hindernisse für Sie dar. Es kostet Sie viel Kraft, die fehlenden Muskelfunktionen auszugleichen. Hier greift der Empower und stellt die verlorene Kraft, die für Vorwärts- oder Aufwärtsbewegungen benötigt wird, wieder her. Dies liefert die nötige Energie, um schräge Untergründe und Treppen mühelos zu bewältigen.

Schonender für die Gelenke

Viele Anwender leiden aufgrund des veränderten Gangbildes unter Gelenkschmerzen. Die ungleichmäßigen Bewegungsabläufe und die Ausgleichbewegungen können sogar zu Arthrose führen. Der Empower verbessert Ihr Gangbild. Gelenkschmerzen sowie langfristigen orthopädischen Folgeschäden können vorgebeugt werden.

Funktionsweise

Der Empower ahmt die ursprünglichen Funktionen der Muskeln und Sehnen nach und sorgt so für einen gleichmäßigen Bewegungsablauf und ein physiologischeres Gangbild. Einzigartig ist ein aktiver Anschub des Fußes, der jeden Schritt, energetisch unterstützt. Auf diese Weise entsteht ein Vorschub des Beines und des gesamten Körpers. Das Gewicht wird dabei sanft auf die erhaltene Gliedmaße übertragen. Zeitgleich regulieren hochauflösende Sensoren, welche Anschubsintensität für die jeweilige Situation benötigt wird und welche Fußstellung dafür am besten geeignet ist.

Klinische Studien

1. H. Herr, A. Grabowski, ‘Bionic ankle–foot prosthesis normalizes walking gait for persons with leg amputation’, Proc Biol Sci. Vol. 7, 279(1728): 457–464. 2012.

2. A. Ferris, J. Aldridge, J. Sturdy, J. Wilken, ‘Evaluation of the Biomimetic Properties of a New Powered Ankle-Foot Prosthetic System’, Dept. of Orthopedics and Rehabilitation, Center for the Intrepid, Brooke Army Medical Center, Fort Sam Houston, TX, USA. Presented at American Society of Biomechanics 2011.

3. D. Gates, J. Aldridge, J. Wilken. ‘Kinematic comparison of walking on uneven ground using powered and unpowered prostheses’, Clinical Biomechanics, 28, 467–472, 2013.

4. J. Aldridge, A. Ferris, J. Sturdy, J. Wilken, ‘Kinematics and Kinetics with a Powered Lower Leg System During Stair Climbing Ascent Following Transtibial Amputation’, Gait & Posture, Vol. 36, 291–295, June 2012.

5. A. Grabowski, S. D’Andrea. J., ‘Effects of a powered ankle-foot prosthesis on kinetic loading of the unaffected leg during level-ground walking’, Neuroeng Rehabil., 10:49, 2013.

6. E. Esposito, et al., ‘Step-to-step transition work during level and inclined walking using passive and powered ankle-foot prostheses’, Prosthet Orthot Int. 2015 Jan 27.

FAQ

  • Für wen ist der Empower geeignet?

    Der Empower eignet sich für Oberschenkel- und Unterschenkelamputierte mit niedriger bis mittlerer Aktivität, die weiterhin einen aktiven Lebensstil verfolgen möchten. Er ist bis zu einem Körpergewicht von 130 kg zugelassen und in den Fußgrößen 25-30 erhältlich.

  • Wie lange hält der Akku?

    Der Akku hält je nach Nutzungsintensität bis zu 8 Stunden.Es kann also sein, dass Sie den Akku im Laufe eines Tages einmal wechseln müssen. Der Ladezustand des Akkus lässt sich einfach anhand einer Displayanzeige ablesen. Zwei Akkus können gleichzeitig in einem Doppelladegerät in weniger als 90 Minuten geladen werden.

  • Kann ich mit dem Empower duschen oder schwimmen?

    Nein. Der Empower ist allerdings wetterfest und damit gegen Spritzwasser geschützt. Ein plötzlicher Regenschauer beim Spazierengehen stellt somit kein Problem dar.


Ähnliche Produkte


Die dargestellten Produkte zeigen Versorgungsbeispiele und eine Auswahl der Produkte von Ottobock. Ob ein Produkt für Sie tatsächlich geeignet ist und ob Sie in der Lage sein werden, die Funktionalität eines Produktes voll auszuschöpfen, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem Ihre körperliche Verfassung, Ihre Fitness und eine detaillierte ärztliche Untersuchung. Lassen Sie sich von Ihrem Sanitätsfachhandel über Behandlung, Kontraindikationen und mögliche Risiken aufklären. Bitte lesen Sie die Produktinformation und Gebrauchsanweisung.